Gesunde Rohkost-Milch

Dass Kuhmilch nicht gesundheitsförderlich ist, hat sich mittlerweile rumgesprochen. Aber welche gesunden Alternativen gibt es, insbesondere für Kinder? Ich habe mich für euch auf die Suche gemacht und bin fündig geworden.

 

Kuhmilch enthält Eiter

Kuhmilch macht krank. Das ist mittlerweile vielfach erwiesen worden. Die Wachstumshormone, welche für das heranwachsende Kalb bestimmt sind, verändern unser Hormonsystem und bewirken unter anderem, dass Kinder immer früher geschlechtsreif werden. Daneben enthält herkömmliche Milch diverse andere fragliche Inhaltsstoffe, die nicht für den menschlichen Verzehr geeignet sind. Dazu kommen bei herkömmlicher Milch noch Medikamenten und Entzündungsrückstände wie Eiter und Antikörper.

 

 

Selbstverständlich wird die Milch, die im Supermarkt erhältlich ist, erhitzt, sodass Erreger ‚unschädlich‘ gemacht werden. Allerdings wird die Milch durch das Erhitzen auch schwer verdaulich und stark säurebildend. Sie übersäuert also unseren Körper und bildet so die Grundlage für Krankheiten jeglicher Art. Auch das vielzitierte Calcium kann der Körper aus erhitzter Kuhmilch nur sporadisch aufnhemen.

 

Pflanzliche Alternativen

Heutzutage gibt es glücklicherweise diverse pflanzliche Alternativen. Im Bioladen findet sich häufig ein ganzes Regal sogenannter Milch-Drinks. Hierbei handelt es sich um einen Mix aus Soja, Getreide oder Nüssen und Wasser. Leider finden sich daneben häufig noch diverse Stabilisatoren, Aromen, Salz oder sogar Zucker in diesen Pflanzen-Drinks, was sie nicht viel gesünder dastehen lässt als ihr tierisches Original. Auch sind diese Milch-Alternativen ebenfalls erhitzt, was im Körper wiederum beim Trinken zu einer Abwehrreaktion führt. Auch diese hocherhitzten Pflanzendrinks verschleimen und übersäuern also letztlich den Körper.

 

 

Die beste Milch ist Muttermilch

Die einzig wirklich gesunde Milch für den Menschen ist die menschliche Muttermilch, die frisch und in ‚Rohkostqualität‘ direkt aus der mütterlichen Brust getrunken werden kann. Selbstverständlich ist das keine Alternative für die Erwachsenen Latte-Macchiato-Trinker unter uns. Aber Milch ist von der Natur eben auch nur solange vorgesehen, wie der Kinderkörper dies für seine Entwicklung braucht, also in die ersten 2-7 Lebensjahre (natürliche Stilldauer des Menschen). Die gesündeste Variante wäre es also danach gänzlich auf Milch zu verzichten.

 

Keine Milch in der optimalen Ernährung

Die Optimale Ernährung des Menschen ist ähnlich zusammengesetzt wie die menschliche Muttermilch: Sie ist wässrig und von Natur aus zuckerhaltig. Sie enthält nur wenig Fette und Proteine und ist eben zu 100% frisch, denn erhitzte Nahrung ist tote Nahrung. Das entspricht genau der Zusammensetzung von frischen, baumreifen Früchten, ergänzt durch grünes Blattgemüse. Die Natur sieht keine Milch für Erwachsene Menschenkinder vor, aber sie bietet noch viel leckerere Alternativen, die uns optimal Nähren:

Gesunde Milchalternativen der Natur:

  1. Kokoswasser ist das perfekte isotonische Getränk und somit genau auf den menschlichen Organismus abgestimmt. Dieses würde ich auch in erster Linie Stillkindern als Alternative anbieten. Wer ein mal frisches Kokoswasser* probiert hat, wird Milch nicht mehr vermissen.
  2. Frische Säfte, insbesondere frisch gepresster Möhrensaft kann mild-nussig, wie eine honiggesüßte Milch schmecken. Ich nutze ausschließlich den Angel Juicer*, weil nur er eine hohe Ausbeute bei bester Qualität garantiert.
  3. Für diejenigen, die dennoch den typischen Milchgeschmack vermissen, stelle ich euch ein Rezept für frische, selbst gemachte Rohkost-Pflanzenmilch vor:

 

Rezept für Rohkost-Hanfmilch

Für meine Tochter mache ich, wenn sie das Bedürfnis danach hat, eine frische Hanfmilch. Dieses Rezept benötigt nicht viel Vorbereitung ist daher super, wenn es schnell gehen muss. Du benötigst hierfür lediglich einen Hochleistungsmixer*. Gebe einen Esslöffel geschälte Hanfsamen in Rohkostqualität* auf einen halben Liter frisches Quellwasser* (warum Du niemals Leitungswasser verwenden solltest, kannst Du hier nachlesen). Zum Süßen kannst du nach Bedarf etwa eine entkernte Medjoul-Dattel* hinzugeben. Mixe das ganze zunächst auf mittlerer, dann etwa 30 sec auf höchster Stufe gut durch und Voila: Fertig ist die Hanfmilch.

Tipp: Zum würzen kannst du eine Prise Zimt dazu geben oder einen Kakao durch das hinzugeben von rohem Kakao* zaubern.

Hinweis: Du kannst dieses Rezept problemlos mit anderen Nüssen oder Samen variieren. Bedenke nur, dass du bei Mandeln oder Nüssen einen Nussmilchbeutel* verwenden solltest, um Stückchen zu vermeiden.

 

Parasitenkur – Meine Erfahrungen

Hallo und schön, dass du vorbeischaust. Heute möchte ich meine Parasitenkur-Erfahrungen mit Dir teilen und dir ein paar Tipps mitgeben ...
Weiterlesen …

Hast du in Wahrheit blaue Augen?

Hallo und schön, dass du reinschaust. Heute möchte ich eine meiner neuesten Erkenntnisse mit dir teilen, die mich selbst fast ...
Weiterlesen …

Unfassbare Heilwirkungen von Selleriesaft

Hallo und schön, dass Du da bist. Selleriesaft ist wortwörtlich in aller Munde. Jeder, der was auf seine Gesundheit hält, ...
Weiterlesen …

Ist Vegane Kost eine Mangelernährung?

Herzlich willkommen, liebe Leser*innen. Heute soll es um das Thema 'Vegane Ernährung' gehen. Ich möchte hierbei aufdecken, ob es sich ...
Weiterlesen …

Die wahre Ursache für Karies

Hallo und schön, dass Du da bist. Ich mag heute mit Dir über das Thema Karies und die häufig unerkannte ...
Weiterlesen …

Fazit nach 2 Jahren Stoffwindeln

Hallo und schön, dass ich dich heute hier begrüßen darf. Mit diesem Artikel möchte ich dir einen ehrlichen Erfahrungsbericht zum ...
Weiterlesen …

So unterdrücken Tampons die Weiblichkeit

Hallo und schön, dass du da bist. Ich möchte heute mit dir über die unterschätze Gefahr von Hygieneartikeln sprechen und ...
Weiterlesen …

Darum sind Smoothies NICHT gesund

Hallo und schön, dass Du heute hier vorbeischaust. Ich möchte heute mit dir über das Thema Smoothies sprechen und erklären, ...
Weiterlesen …

Gesunde Rohkost-Milch

Dass Kuhmilch nicht gesundheitsförderlich ist, hat sich mittlerweile rumgesprochen. Aber welche gesunden Alternativen gibt es, insbesondere für Kinder? Ich habe ...
Weiterlesen …

Bis in die Puppen: Wenn Kinder nicht schlafen wollen

Hallo und schön, dass du da bist. Kinder die bis in die Puppen wach bleiben können Eltern den letzten Nerv ...
Weiterlesen …

3 Gedanken zu „Gesunde Rohkost-Milch

  1. Hallo. Man sollte die Milch direkt beim Bauern holen.und nicht in diesen riesiegen “Fabrikhöfen,“ den es ist ein Verbot auf vielen Medikamenten für die Kühe da darf die Milch 21 tage oft auch länger nicht in die Molkerei geliefert werden. Ist auch das gleiche mit Hormonen.

  2. Hallo Linda
    Dein Beitrag interessiert mich sehr und vieles kann ich nachvollziehen. Kokosnüsse und Soya boykottiere ich, da sie lange Transportwege benötigen und m.M.n. nicht hierhin gehören. Es gibt genug Altenativen, zudem enthält Kokosfett gesättigte Fettsäuren.
    Ich trink ab und zu Milch von einem Bauernhof, wo die Kühe ihre Hörner noch haben und sie es gut haben. Der Geschmack dieser Milch ist fein. Danke für Deine Inspiration!
    Herzlich Regina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.