Reinigender Rotkrautsalat

Hallo! Heute möchte ich Dir ein schnelles, gesundes Rezept für die Winterzeit vorstellen! Viel Spaß beim Ausprobieren!

 

Rohtkohlzeit

Winterzeit ist Rotkohlzeit. Das war schon vor meiner Umstellung auf vegane Rohkost so. Aber auch roh, lässt sich Rotkraut super schmackhaft zubereiten und ist dazu noch um einiges gesünder als die zerkochte Variante. Dieses Rezept bietet eine super Beilage zum Weihnachtsmenü, kann aber auch als Hauptspeise gegessen werden, falls Du Dich wie ich von Rohkost ernährst oder generell gerne Deine Ernährung umstellen möchtest.

 

Reinigende Eigenschaften

Rotkohl hat ähnlich wie Wurzelgemüse tolle reinigende Eigenschaften. Insbesondere während der Entgiftung dient dieses Gemüse als Bürste, die den Körper von alten Schlacken befreit. Diese asiatisch angehauchte Version meines Rotkrautsalates enthält außerdem reichlich Koriander, welcher für seine entgiftende Wirkung bekannt ist. Er unterstützt die Schwermetallausleitung, insebesondere löst er Quecksilberablagerung im Gehirn. Beim therapeutischen Einsatz ist allerdings darauf zu achten, dass die Ausleitung der gelösten Gifte gleichermaßen mit Heilerde und Chlorella unterstützt wird.

 

Zutaten

Für 2 große Portionen benötigst Du:

  • 1 kleinen Kopf Rotkohl (im Bioladen gibt es oft kleinere Köpfe)
  • 1 großen Bund Koriander
  • Saft einer Zitrone
  • 1 Apfel
  • 2 EL Apfelessig
  • 1 EL Tamari (optional)
  • 1 EL kaltgepresstes Olivenöl (optional)
  • 1/4 Teelöffel Cayennepfeffer
  • eine Prise Pfeffer
  • eine Prise Salz (optional)
  • eine Hand voll Walnüsse (optional)

Die Verwendung von Salz und Öl habe ich in Klammern gesetzt, da ich persönlich aus gesundheitlichen Gründen auf die Verwendung dieser Zutaten verzichte. Anstatt Cayennepfeffer kannst Du auch auf frische Chillis oder Peperonis zurückgreifen. Bei Kindern würde ich allerdings auf diese Zutaten verzichten.

 

 

Rezept

Den Rotkohl kannst du entweder per Hand reiben oder in der Küchenmaschine fein häckseln. Da ich keine Küchenmaschine besitze, bediene ich mich eines Tricks, und gebe den grob gehackten Rotkohl zusammen mit viel Wasser in meinen Vitamix und mixe alles für 1-2 Sekunden auf höchster Stufe durch. Anschließend siebe ich das Wasser hab et voilà: fertig ist der feingeriebene Rotkohl. Auf diese Weise verzichte ich auch auf blau gefärbte Hände.

Der Koriander wird fein gehackt. Das ganze wird zusammen mit den anderen Zutaten vermengt und mindestens 4 Stunden im Kühlschrank ziehen gelassen. Noch besser schmeckt das ganze, am nächsten Tag. Vor dem Verzehr wird der Salat mit Apfel und Walnüssen garniert. In diesem Sinne wünsche ich Dir einen guten Appetit!

 

 

Auf dieses Gerät möchte ich in meiner Rohkost-Küche nie mehr verzichten:

 

 

Parasitenkur – Meine Erfahrungen

Hallo und schön, dass du vorbeischaust. Heute möchte ich meine Parasitenkur-Erfahrungen mit Dir teilen und dir ein paar Tipps mitgeben ...
Weiterlesen …

Hast du in Wahrheit blaue Augen?

Hallo und schön, dass du reinschaust. Heute möchte ich eine meiner neuesten Erkenntnisse mit dir teilen, die mich selbst fast ...
Weiterlesen …

Unfassbare Heilwirkungen von Selleriesaft

Hallo und schön, dass Du da bist. Selleriesaft ist wortwörtlich in aller Munde. Jeder, der was auf seine Gesundheit hält, ...
Weiterlesen …

Ist Vegane Kost eine Mangelernährung?

Herzlich willkommen, liebe Leser*innen. Heute soll es um das Thema 'Vegane Ernährung' gehen. Ich möchte hierbei aufdecken, ob es sich ...
Weiterlesen …

Die wahre Ursache für Karies

Hallo und schön, dass Du da bist. Ich mag heute mit Dir über das Thema Karies und die häufig unerkannte ...
Weiterlesen …

Fazit nach 2 Jahren Stoffwindeln

Hallo und schön, dass ich dich heute hier begrüßen darf. Mit diesem Artikel möchte ich dir einen ehrlichen Erfahrungsbericht zum ...
Weiterlesen …

So unterdrücken Tampons die Weiblichkeit

Hallo und schön, dass du da bist. Ich möchte heute mit dir über die unterschätze Gefahr von Hygieneartikeln sprechen und ...
Weiterlesen …

Darum sind Smoothies NICHT gesund

Hallo und schön, dass Du heute hier vorbeischaust. Ich möchte heute mit dir über das Thema Smoothies sprechen und erklären, ...
Weiterlesen …

Gesunde Rohkost-Milch

Dass Kuhmilch nicht gesundheitsförderlich ist, hat sich mittlerweile rumgesprochen. Aber welche gesunden Alternativen gibt es, insbesondere für Kinder? Ich habe ...
Weiterlesen …

Bis in die Puppen: Wenn Kinder nicht schlafen wollen

Hallo und schön, dass du da bist. Kinder die bis in die Puppen wach bleiben können Eltern den letzten Nerv ...
Weiterlesen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.