Warum mein Kind niemals krank ist

Hallo und schön, dass Du hier vorbeischaust! Ich möchte Dir heute mein Geheimnis verraten, wie ich es geschafft habe, dass meine Tochter nie erkältet ist.

Kinder sind ständig krank

Jeder der Kinder hat weiß, der Winter kann hart werden. In einem Mehrpersonenhaushalt hat zu dieser Jahreszeit eigentlich immer mindestens einer eine laufende Nase. Insbesondere die Kleinsten scheinen keine Grippewelle auszulassen. Nicht umsonst werden sie auch zynisch kleine Rotznasen genannt. Diese Erfahrungen habe ich in einem Haushalt mit drei Kindern im ersten Lebensjahr meiner Tochter auch gemacht. Ständig haben sich die Kinder gegenseitig angesteckt. Es war die Hölle.

 

Grippegrube Kita

Wer seine Kinder in der Kita hat, muss sich damit arrangieren, dass sie eigentlich nie so richtig gesund sind. Die Erzieher sind permanent nur am Nase putzen und Toilettenpapierhalter sind daher oftmals in jedem Zimmer angebracht. Das ist bei mindestens 15 Kindern zusammen auf engstem Raum wenig verwunderlich. Keime werden den ganzen Tag feuchtfröhlich ausgetauscht und die Heizungsluft tut ihr übriges. Viele Familien belastet diese Situation, aber es fehlt an Alternativen.

Ich habe meine Tochter tatsächlich nicht in der Kita, aber das ist nicht der Grund für ihr seltenes krank sein. Tatsächlich glaube ich, dass sie auch unter diesen ‚erschwerten Bedingungen‘  in der Kita kaum bis gar nicht krank würde. Zumindest ist sie in ihrem ersten Lebensjahr sehr wohl regelmäßig krank geworden, obwohl keines der drei im Haushalt lebenden Kinder eine Einrichtung besuchte.

 

Die Rolle der Ernährung

Mir war immer klar, dass Ernährung eine sehr große Rolle für das Immunsystem und die gesamte körperliche Konstitution spielt. Aber welche weitreichenden Folgen unsere Ernährung auf unseren Gesundheitszustand hat, habe ich mir nicht im Traum ausmalen können. So kam es, dass eine Ernährungsumstellung im Jahre 2017 in unserer Familie alles verändern sollte.

 

Ernährungsumstellung

Zu dieser Zeit stellte ich für mich tatsächlich meine eigene Ernährung um, mit dem Hintergedanken „nie wieder krank zu werden“. Das meinte ich allerdings nicht wörtlich. Ich hatte mir nach einer langen Krankheitsphase, die alleinerziehend sehr zermürbend sein kann, einfach eine Veränderung dahingehend gewünscht, nicht noch ein mal wochenlang auszufallen. Welche unglaublichen Veränderungen für meine eigene Gesundheit dies zur Folge haben sollte, kannst Du hier nachlesen.

 

Der Effekt

Ich war so verblüfft über die Verbesserungen meiner eigenen Gesundheit und das Ausbleiben meiner Regelblutung, dass ich die Veränderungen an meiner damals einjährigen Tochter gar nicht bemerkte. Erst später knüpfte ich den Zusammenhang zwischen der Umstellung und dem Verschwinden ihrer massiven Verdauungsbeschwerden, die sie in ihrer Babyzeit plagten. Ich dachte, die Verdauung hätte sich durch das Zunehmende Alter einfach allmählich reguliert.

Aber immer wenn meine Tochter bei Freunden oder Familie außer der Reihe ein Brötchen oder dergleichen aß, kamen die Beschwerden zurück. Nicht nur das: Auch ein Hautausschlag, der mir lange Zeit Sorgen bereitet hatte, war plötzlich wieder da. Daneben bemerkte ich auch noch Veränderungen an ihrem Wesen, die ich nur schwer zu beschreiben vermag. Sie wirkte deutlich unausgeglichener, fast so, als ob sie sich unwohl in ihrer haut fühlte. Was ich erst später verstand: Ihr Körper entgiftete die unverträgliche Nahrung sofort wieder. Das war für sie extrem unangenehm, was sie auch lautstark zum Ausdruck brachte.

 

Keine Infekte

Sowohl meine Tochter als auch ich selbst, haben nach der Entgiftungsphase, keine größeren Infekte mehr bekommen. Wenn ich doch mal krank wurde, dann weil meine Entgiftung noch nicht vollständig abgeschlossen war und mein Körper auf diese Weise noch mehr Giftstoffe ausscheiden konnte. Der Körper meiner Tochter hingegen hatte nicht über Jahre Müll angesammelt und war dadurch deutlich schneller gereinigt. Sie hatte gar keine Probleme mehr mit Erkältungen oder grippalen Infekten bis auf Ausnahmen nachdem sie auswärts gegessen hatte. Wenn sie sich doch mal bei einem anderen Kind angesteckt hatte, was nur wenige Male vorkam, lief ihre Nase einige Tage, ohne dass sie sich schlapp fühlte oder weitere Symptome zeigte.

 

Entlastung für Eltern

Diese neue Immunität  seit der Ernährungsumstellung ist wirklich für mich als Alleinerziehende Mutter eine sehr große Erleichterung. Nun kann ich mich auf die wirklich wichtigen Dinge konzentrieren und brauche mich nicht mit ständigen Arbeitsausfällen und dem kurieren eines kranken Kindes herumschlagen. Wenn Du wissen möchtest, welch wundersame Ernährungsweise wir praktizieren, kannst du das hier nachlesen.

 

 

Dieses Buch gibt einen Einstig in gesunde Ernährung:

 

 

Parasitenkur – Meine Erfahrungen

Hallo und schön, dass du vorbeischaust. Heute möchte ich meine Parasitenkur-Erfahrungen mit Dir teilen und dir ein paar Tipps mitgeben ...
Weiterlesen …

Hast du in Wahrheit blaue Augen?

Hallo und schön, dass du reinschaust. Heute möchte ich eine meiner neuesten Erkenntnisse mit dir teilen, die mich selbst fast ...
Weiterlesen …

Unfassbare Heilwirkungen von Selleriesaft

Hallo und schön, dass Du da bist. Selleriesaft ist wortwörtlich in aller Munde. Jeder, der was auf seine Gesundheit hält, ...
Weiterlesen …

Ist Vegane Kost eine Mangelernährung?

Herzlich willkommen, liebe Leser*innen. Heute soll es um das Thema 'Vegane Ernährung' gehen. Ich möchte hierbei aufdecken, ob es sich ...
Weiterlesen …

Die wahre Ursache für Karies

Hallo und schön, dass Du da bist. Ich mag heute mit Dir über das Thema Karies und die häufig unerkannte ...
Weiterlesen …

Fazit nach 2 Jahren Stoffwindeln

Hallo und schön, dass ich dich heute hier begrüßen darf. Mit diesem Artikel möchte ich dir einen ehrlichen Erfahrungsbericht zum ...
Weiterlesen …

So unterdrücken Tampons die Weiblichkeit

Hallo und schön, dass du da bist. Ich möchte heute mit dir über die unterschätze Gefahr von Hygieneartikeln sprechen und ...
Weiterlesen …

Darum sind Smoothies NICHT gesund

Hallo und schön, dass Du heute hier vorbeischaust. Ich möchte heute mit dir über das Thema Smoothies sprechen und erklären, ...
Weiterlesen …

Gesunde Rohkost-Milch

Dass Kuhmilch nicht gesundheitsförderlich ist, hat sich mittlerweile rumgesprochen. Aber welche gesunden Alternativen gibt es, insbesondere für Kinder? Ich habe ...
Weiterlesen …

Bis in die Puppen: Wenn Kinder nicht schlafen wollen

Hallo und schön, dass du da bist. Kinder die bis in die Puppen wach bleiben können Eltern den letzten Nerv ...
Weiterlesen …

1 Gedanke zu „Warum mein Kind niemals krank ist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.